Armbruster Engineering ist neu dabei – auf der deutschlandweiten Online-Landkarte „Industrie 4.0“ der Plattform Industrie 4.0!

Die Plattform Industrie 4.0 erweitert ihre deutschlandweite Online-Landkarte „Industrie 4.0“: Mit rund 250 Anwendungsbeispielen aus der Industrie 4.0-Praxis ist sie einer von mehreren Unterstützungs-Services für Unternehmen, die die Plattform Industrie 4.0 im vergangenen Jahr erarbeitet hat. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel stellte sie und die weiteren neuen Angebote und Empfehlungen der Plattform Industrie 4.0 gemeinsam mit weiteren Leitungsvertretern auf der Hannover Messe vor.

Bremen, 28.04.2016. „Im vergangenen Jahr hat die Plattform Industrie 4.0 viel bewegt, einheitliche Standards auf den Weg gebracht, eng mit anderen Initiativen zusammengearbeitet und neue Leitfäden und Services erarbeitet. Ein Meilenstein: die viel genutzte Online-Landkarte der Plattform Industrie 4.0 wurde erweitert. Mit über 40 neuen Anwendungsbeispielen wächst sie kontinuierlich weiter, seit neuestem sind auch weitere Testumgebungen und Beratungsstellen verortet. Der Ausbau der Karte ist ein zentraler Schritt, um Unternehmen weiterhin auf ihrem Weg durch die vierte industrielle Revolution zu begleiten. Die Online-Map hat sich als zentrale Stelle im Internet etabliert, an der sich Unternehmen von anderen Industrie 4.0-Beispielen inspirieren lassen und Unterstützungsangebote finden können“, so Bundeswirtschaftsminister Gabriel. Auf der Hannover Messe stellte er gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und weiteren Leitungsvertreterinnen und -vertretern am 26. April 2016 zentrale Erfolge und Meilensteine aus einem Jahr Plattformarbeit vor – darunter auch die erweiterte Online-Landkarte der Plattform Industrie 4.0 ( www.plattform-i40.de/I40/Landkarte )

Armbruster Engineering geht im Bereich Industrie 4.0 mit gutem Beispiel voran. Mit dem ELAM-System unterstützt Armbruster Engineering Unternehmen in vielen unterschiedlichen Branchen dabei, konstant hohe Qualität zu gewährleisten und effizient zu produzieren. Damit zählt ELAM, als führende Software auf dem Gebiet der digitalen Arbeitsanweisungen in der Produktion, zu einem von rund 250 Beispielen aus der Industrie 4.0-Praxis, die auf der erweiterten deutschlandweiten Online-Landkarte der Plattform Industrie 4.0 präsentiert werden. Ziel ist es, den Nutzen der Digitalisierung für den Anwender im industriellen Kontext in den Vordergrund zu stellen.

Armbruster Engineering bietet mit der ELAM-Software ein digitales Assistenzsystem zur Optimierung der Montage. Alle erforderlichen Informationen aus übergelagerten ERP-Systemen werden dem Mitarbeiter in der Produktion zur Verfügung gestellt, bis hin zur arbeitsschrittsynchronen Parametrierung seiner Werkzeuge und Messmittel. Durch diese vertikale Integration werden Mitarbeiter aus den Bereichen Kommissionierung, Montage und Prüfung bis hin zur Verpackung und zum Versand gleichermaßen unterstützt. Produktionsdaten werden fabrikweit erfasst und ausgewertet und bieten die Grundlage für intelligente Monitoring- und Entscheidungsprozesse.

Unternehmen erhalten auf www.plattform-i40.de konkrete Einblicke in die Welt der Industrie 4.0 – und Impulse für ihren eigenen Weg in eine digitalisierte Produktion.

Über die Plattform Industrie 4.0

Die Plattform Industrie 4.0 ist das zentrale Netzwerk in Deutschland, um die digitale Transformation zu Industrie 4.0 voranzubringen. Im Schulterschluss zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Gewerkschaften entwickelt und koordiniert sie Informations- und Vernetzungsservices, die Industrie 4.0-Lösungen bei Unternehmen bekannt machen und in die Fläche tragen. Als eines der größten internationalen und nationalen Netzwerke unterstützt sie deutsche Unternehmen – insbesondere den Mittelstand – dabei, Industrie 4.0 zu implementieren. Mit Beispielen aus der bundesweiten Unternehmenspraxis, konkreten Handlungsempfehlungen und Testumgebungen gibt sie ihnen entscheidende Impulse.

www.plattform-i40.de Industrie 4.0 Plattform_Bild2